Mein Theorie Projekt ( Konzept): Begriffe, Erklärungen und Kategorien

[ <– VerfahrenInhaltsverzeichnisZusammenfassung –> ]

Ich verwende in der Theorie Begriffe, die ich manchmal auch erläutere, indem ich beschreibe, wie ich sie verwende. Die eigentliche Aufgabe der Theorie besteht aber darin, den Kontext der Begriffe auszuweisen. Auch das passiert in Form von Begriffen. Wenn ich in der Theorie von grundlegenden Begriffen spreche, werde ich diese Begriffe erläutern, viel wichtiger aber scheint mir, zu zeigen, inwiefern diese Begriffe für die Theorie grundlegend sind. Auch dazu nehme ich hier die Theorie vorweg, indem ich drei Begriffe bezeichne, die in der Theorie wichtig sind.
semiotisches_dreieck
Begriffe brauche ich insbesondere in sachlichen Erklärungen. Und Theorien haben den Sinn, Erklärungen zu plausibilsieren. Begriffe und Erklärungen unterstellen – in meiner Theorie – Deutungs- oder Handlungszusammenhänge, die durch Kategorien bestimmt werden. Die Kategorien bestimmen zunächst vortheoretische – der Theorie vorausgesetzte – Gegenstände meines Beobachtens oder meiner Anschauung. Gemäss dieser Konzeption etwa werde ich das Schreiben als Tätigkeit beobachten. Die Art, wie ich das Schreiben beobachte, zeigt dann, wie ich es als Tätigkeit begreife und was ich als Tätigkeit bezeichne.

Tätigkeit begreife ich nicht als Oberbegriff zu Schreiben, sondern als Kategorie, durch die ich das Schreiben beobachte. Als Kategorien bezeichne ich die für eine Theorie fundamentalen Beobachtungen, die durch die jeweilige Theorie explizit und bewusst gemacht werden. Kategorien sind einerseits das vorausgesetzte Resultat der jeweiligen Theorie und andrerseits das Kriterium, nach welchem ich Theorien unterscheide. Eine Theorie zu entwickeln heisst in diesem Sinne, die Kategorien zu bezeichnen.

Mit dem Ausdruck Theorie bezeichne ich komplementär die Beschreibung und das so Beschriebene. Indem ich meine Theorie schreibe, mache ich mir bewusst, was ich zuvor bereits getan habe, respektive welche Kategorien ich unbewusst bereits verwendet habe. Hier mache ich mir meine Theorie selbstbezüglich dadurch bewusst, dass ich sie zum Gegenstand eines Projektes mache, in welchem ich mein Vorgehen, das meiner Theorie entspricht, erläutere. Dazu habe ich vorab geschrieben, was ich als Theorie bezeichne, obwohl das natürlich Gegenstand meiner Theorie ist.

weiter zu Zusammenfassung


last update: 6. 8.2017

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s